Artikel mit dem Tag "märz_2020"



Gedankenzüge · 19. März 2020
Ich geh jetzt fliegen, schliesse meine Augen. Egal wo ich bin, die Gedanken verlassen diesen Ort. Liebe Freiheit, Du bist nicht eingeschränkt. Wann immer ich will, besuche ich das grosse Unendliche, welches mich umgibt. Es besitzt so viele Namen. Universum, Dschanna, Paradies, Akasha, Nirvana und und und. Doch letztens geht es nur darum, sich auszuklinken aus dem Moment. Beten, meditieren, mental; ich geh online. Dorthin, wo die Energie nie aufhört zu fliessen und alles Wissen zusammenkommt....

Veränderungen · 17. März 2020
Oder wenn Menschen Stärke zeigen... Kennst Du das, dieses Gefühl von ungerecht behandelt zu werden? Jemand verletzt unser Weltbild bzw. mein Sein. Da gibt es die Option, in den Angriff zu gehen, sich zu wehren. Jedoch sollte man sich überlegen, ist es das Wert? Dinge auch Mal hinzunehmen, auf sich wirken lassen und überlegen, ob nicht jemand einfach sein Problem auf mich projiezieren möchte, auch das braucht es. Es ist schon ein paar Monate her, als ich mich von Person X angegriffen...

Zufrieden/Spass · 13. März 2020
Nun, Corona ist in vollem Gange. Die Medien berichten stündlich News und die Meinungs-Experten spriessen wie Pilze aus dem Boden. Doch dieses hektische Treiben hat durchaus seine Vorteile. Die Menschen reden wieder mehr miteinander. Sobald ein gemeinsamer Feind vorhanden ist, stärkt dies das soziale Verhalten. Angst ist etwas, dass auch zusammenschweissen kann. Vielleicht hat man wieder etwas mehr Kontakt zu seinen Verwandten und fragt nach, wie es ihnen geht. Auch unser Wissen erweitert sich...

Veränderungen · 10. März 2020
Ein Text fürs Glück; geschrieben Ich. Was lehrte mich das Leben bis hierher? Lange bezeichnete ich meine Kindheit als unerfreulich und schob dies gerne in Gesprächen auch mal als Argument vor. Ab der Teenager-Zeit gestalteten sich starke Wechsel. Von absoluter Freude bis zum feinsten Gedankenhass. Ich lebte auf der Überholspur. Möglichst viel sehen und auch von allem genug. Vieles, was ich tat, waren Beweise an mich selbst. Ich kriegte nicht genug, mir ständig neue Hürden zu suchen und...