· 

Religion Juli, vorbei

Wow, wenn es soweit ist sagt sichs leicht: Wie schnell das ging.
Meine Auszeit von Zucker, Weissmehl, Alkohol & Co ist vorbei.

Anfangs fiel mir der Zuckerverzicht schwerer als nach der 3. Woche. Die Lust nach Früchten stieg weiterhin und der Hunger im Allgemeinen wurde weniger. Allerdings könnte letzteres auch mit diesen heissen Tagen zu tun haben.

Herausfordernd nahm ich das Auswärtsessen wahr. Ich fühlte mich unwohl, ständig beim Koch/Köchin nochmals nachzufragen, ob dies jetzt meinen Kriterien entspricht. Interessanterweise, meine einzigen 4 Ausnahmen sind dann doch Kleinigkeiten von den besagten Personen gewesen, die für mich kochten 😅🙈

Für die Zukunft werde ich auswärts weiterhin wieder so essen, wie ich es mag und eingeladen werden, da ich Essen schätze; keine Einschränkungen mehr.
Weissmehl hat bei mir zu Hause seit Jahren nichts verloren und der wichtigste Entscheid: Ich werde für mich und mein zu Hause keine Süssigkeiten mehr kaufen mit raffiniertem Zucker.
Ich freue mich sehr, heute mit meinen Freunden anzustossen mit einem Bier und Ja, Freude auf mein erstes Stück Schokolade 🥰

Es war ein super Experiment, welches mir gezeigt hat, wie Selbstverständlich unsere krankheitsfördernden Genussgifte in der Gesellschaft verankert sind.
Ganz zurück kann & will ich nicht mehr!

Meine Empfehlung: Einfach mal machen, der Körper dankts in mehreren Hinsichten!