· 

Nein Mama, das ist nicht illegal

CBD ist in aller Munde und doch merke ich, dass es weiterhin gerne für Verwirrung sorgt.
Deshalb hier kurz erklärt:

Cannabadidiol, oder kurz CBD genannt, ist der am zweitmeisten vorkommende Wirkstoff in der Cannabis-Pflanze. In den letzen Jahren wurde in der Forschung extrem viel in diese Richtung geforscht und entwickelt. Es hat einen hervorragenden medizinischen Nutzen und ist die begehrteste Verbindung für medizinische Zwecke. Es ist eine nicht-psychoaktive Verbindung. Dies heisst, dass Sorten mit hohem CBD-Gehalt, neben dem THC, ebenso ein High verursachen können, bei dem aber der Kopf viel klarer bleibt, als bei gewöhnlichem Drogenhanf, die sehr wenig CBD enthalten.
Die neueste Forschung zeigt, dass CBD im Gegensatz zu THC sehr viele positive medizinische Eigenschaften hat. Am meisten erwähnt werden hierbei die Linderung chronischer Schmerzen, Entzündungen, Migräne, Arthritis, Krämpfe und Epilepsie und Schizophrenie. CBD hat auch Eigenschaften gezeigt, die gegen Krebs wirken können und mit jeder weiteren Erforschung werden ständig neue Nutzen gefunden.

CBD ist in der Schweiz legal, sofern der THC Gehalt nicht über 1% ist. Optisch und geschmacklich ist es sehr schwer zu unterscheiden, was erlaubt ist und was nicht.

Ich persönlich hab mit Cannabis meine damaligen, massiven Schlafstörungen in den Griff gekriegt. Zuvor konnten Spezialisten und (leider) starke, schädliche Medikamente nicht das gewünschte Ergebnis bringen.

Da kiffen keine Option ist für mich, entschied ich mich damals für eine Tinktur. Ich nahm diese 1 Jahr täglich und der Körper mittete sich ein. Heute nehme ich selten/bei Bedarf noch davon, manchmal auch einfach um einen ruhigen Abend noch etwas entspannter zu gestalten.

Da CBD so gut wie keine Nebenwirkungen aufweist, ist es für alle Erwachsenen geeignet und ich stelle mich klar auf die Pro-Seite für diese Pflanze, wenn es um die Bekämpfung von körperlichen Leiden geht oder einfach mal abzuschalten, ohne dies gleich mit einem extremen Rauschzustand verbinden zu müssen.

Seit einem halben Jahr biete ich CBD Öl (Tinktur) mit 10,20 und 30 % in meinem Shop zum Verkauf an, ebenso Blüten, Kosmetika und CBD für Tiere.

Der Gedanke dazu spiegelt meine Sichtweise, Natur sollte die erste Option sein und nicht Chemie.

Wenn Du Fragen hast zu den Produkten, darfst Du mich gerne persönlich kontaktieren 🙂