· 

Fliegen ohne Angst

Ich geh jetzt fliegen, schliesse meine Augen.
Egal wo ich bin, die Gedanken verlassen diesen Ort.

Liebe Freiheit, Du bist nicht eingeschränkt. Wann immer ich will, besuche ich das grosse Unendliche, welches mich umgibt.

Es besitzt so viele Namen.
Universum, Dschanna, Paradies, Akasha, Nirvana und und und. Doch letztens geht es nur darum, sich auszuklinken aus dem Moment.

Beten, meditieren, mental; ich geh online. Dorthin, wo die Energie nie aufhört zu fliessen und alles Wissen zusammenkommt. Ich tanke und erlebe.

Sinnesschärfungen zeigen, es gibt noch soviel mehr zu entdecken & erfahren. Das Kostbarste, die Zeit, kriegen wir aktuell geschenkt; lasst sie uns nutzen.

Wiedereinmal über den Sinn des Lebens nachzudenken, die eigenen Kräfte aktivieren.
Es wird niemandem jemals besser gehen, als er es zulässt. Also öffne Dich.

In dieser Phase ist es wichtig, den Fokus auf die positiven Sachen im Leben zu richten.
Leben fürs Leben.
Danke Pachamama