· 

Tapetenwechsel

Tapetenwechsel ☯️

Wieder einmal ist es soweit. Als Phasen-Mensch ist bei mir selten eine Konstante. Die letzten 3 Monate durfte ich zusätzlich wieder auf Montage arbeiten und der Körper stellte auch wieder um.

Ich schlief etwas schlechter, der Alkohol sagte öfters Hallo und zwischendurch musste es auch eine Zigarette sein (bin sonst Nicht-Raucher). Auch der Sport wurde ungewollt eingestellt.

Für diese Phasen bin ich Dankbar. Sie zeigen mir, wie schnell aus einem Allesistgutleben, genau das wird, was ich nicht mehr möchte.


Sobald wir in ein Ungleichgewicht fallen mit Stress etc., fangen wir unbewusst an zu kompensieren.

Dies kann Essen, Zigaretten, Alkohol, Süsses oder andere Suchtmittel sein. Bei von etwas viel wollen, sollte genau angeschaut werden; warum ist das so?

 

Seit dieser Woche stellte ich bewusst wieder einiges um und Tadaaa, ich spüre schon, wie es mir besser geht!

Wir brauchen dieses Auszeiten um zu wissen, wie es uns geht, wenn es nicht so ist, wie es sollte.
Nein, die Monate waren keine schlechte Zeit gewesen, aber ich mag den gesunden Samy doch lieber als den anderen.

 

Einfach, weil es sich besser anfühlt