· 

Google hui, Praxis pfui

Ein ewiges Thema, dieses Google. Vor etwas mehr als 20 Jahren stand bei uns der erste Computer im Haus.

Internet hatten wir noch nicht und ich konnte mich tagelang mit der Hardware befassen oder Programmen wie Reason, Corel etc.

Als das Internet folgte, stiess ich auf viele weitere, sinnvolle Hinweise, was man mit einem Computer anstellen konnte đŸ€—
In Foren und Chats tauschten sich Menschen aus, die grösstenteils ein gutes Wissen besassen.

 

Was ist in den letzten 20 Jahren passiert?

Internet kann heute jeder bedienen und wenn man eine Information braucht, die qualitativ verhÀlt, muss man sich an viele digitalen Personen vorbei klicken, die angeben mit ihrem Wissen, da sie tÀglich ProSieben schauen.

 

Die Ganz-Intelligenten stellen sich dann auch noch gegen die Praxis und deren Erfahrungen.

 

Wir werden immer krÀnker durch unseren Lebensstil und dazu gehört auch, dass wir uns nach etwas googeln, auf Augenhöhe mit ausgebildeten Personen stellen und bestimmt 10 Leute finden, die unsere Meinung bestÀrken.

 

Um klarzustellen, ich finde Google interessant, aber was man teils findet, ist mehr als haarstrÀubend und fernab von gesundem Menschenverstand!

Was uns krank macht wie, wie z.B. ungesunde Lebensmittel, wird schön weiter gross verkauft, beworben und die meisten finden es OK. Frag mal Google, welches Essen gesund ist 🙈

 

Vergiss nicht: Auch Du wirst Ă€lter und vielleicht findest Du irgendwann auf Google einen Beitrag, der Dir sagt, dass lebenslanges googeln nicht sehr gesund war 😉

Augen auf, Verstand ein und auch mal analog zuhören 😊