· 

Gemüsepfanne mit Tofu

Nicht jeder hat viel Zeit/Lust, lange in der Küche zu stehen. Das muss aber nicht zwingend heissen, dass nur ungesund gegessen werden kann.

Gerade wer sich mit vorbereiten von frischem Gemüse schwertut, hat eine super Alternative: Tiefkühlgemüse

Durch das Schock Frieren bleiben in Tiefkühlgemüse viele Nährstoffe erhalten und man isst auch vielfältiger.
Daumen hoch dafür 🙂

Mein Rezept heute (für 3 Personen)

4 Kartoffeln
400g Tiefkühlgemüse
250g Tofu
Soja-Sauce

Die Kartoffeln waschen, mit der Schale kleinschneiden und ca. 20 Minuten bei hoher Hitze anbraten in Raps- oder Kokosöl (immer wiedermal durchmischen)

Den Tofu ebenfalls in kleine Würfel schneiden und mit in die Pfanne. Etwas Soja-Sauce darüber, damit es einziehen kann.

Nach weiteren 5- 10 Minuten das Tiefkühlgemüse mit rein und alles zusammen weiterhin bei hoher Hitze braten für ca. 5 Minuten. Wer mag, gibt noch mehr Soja-Sauce hinzu. Einfach zwischendurch probieren 🤗

Tipp: Den Tofu nicht weglassen, da der Protein-Anteil in der Mahlzeit nötig ist, um nicht bald wieder Hunger zu kriegen!

Mit diesem einfachen Gericht sind alle Komponente abgedeckt und es schmeckt gut! 🌞

Photo unsplash by Andrei