· 

Aus-lösen

Online finde ich immer mehr Videos, welche abscheuliche Taten präsentieren. Von Menschen- über Tiermisshandlungen bis zur Zerstörung unserer Mutter Natur; viele unschöne Sache sind dabei und meist alles unzensiert zu sehen & hören.

In meinen jüngeren Jahren befasste ich mich viel mit der Welt und dem schlechten, was Menschen verursachen. Vorwiegend Themen von Kindesmissbrauch und Frauenverachtung. Auch Produktherstellung aus Tieren, der Umgang mit der Natur und wie die Arbeitszustände sind hatten meine Aufmerksamkeit.

Meine Einstellung war, dass ich sehen will, was abgeht und ich konnte nicht verstehen, dass sowas nicht jeden interessiert. Ich ging sogar einen Schritt weiter und urteilte über Menschen, weil sie aus meiner Sicht die Augen vor der Wahrheit schlossen.

Wie sehe ich das heute?
Ganz wichtig, heute ertrage ich diese Bilder schlichtwegs nicht mehr, damals konnte ich es besser trennen.
Aus einer sozial-eingestellten Meinung sah ich pessimistisch. Was das Auge sieht, registriert unser Körper als aktuelle Realität.

Vor ein paar Jahren wechselte bei mir einiges, auch die Ansicht der Dinge.
Wenn ich mir ansehe, wie Tiere gequält werden, ändere ich damit etwas?

Nein!
Kann ich mich informieren, was ich kaufe und konsumiere? JA
Kann ich dann frei entscheiden, darauf zu verzichten? JA

Ich verstehe, dass man mit solchen Schock-Videos die Menschen aufrütteln möchte.
Wenn Du selbst solche Videos postest, hast Du schon mal daran gedacht, dass nicht jeder Mensch sowas mitansehen kann und selbst depressiv wird? Dies streut auf das Umfeld und anbetracht dessen, das wir weltweit unter den Top 3 sind mit Suizid, sollten wir vielleicht unsere Köpfe nicht zusätzlich mit negativen Infos überhäufen!

Leid gab es schon immer und wirds es auch weiter geben. Mein Fazit nach vielen Jahren ist sehr einfach:
Schau, dass Du es besser machst! Das ist die einzige Veränderung, die ich garantieren kann.

Unbewusst suchen wir das, was wir sind/brauchen. Auf das viele Schlechte kommt auch sehr viel Gutes. Es liegt an mir, welches ich fördern möchte.

Mach doch ein Experiment 7 Tage lang:

Jedesmal, wenn Du merkst, dass Du eine Sache negativ betrachtest, bleib solange beim Thema, bis Du auf ein positives Ergebnis kommst! 🙂

Unsere innere Haltung reflektieren wir nach aussen 🙏

Willst Du Licht oder Schatten verbreiten?