· 

Was sehe ich?

2 kurze Geschichten, die indirekt miteinander verbunden sind.
Gestern wurde ich spontan zu einem Einsatz in ein Stahlwerk gerufen für Brennarbeiten (flexen, brennen und schweissen). Nach der Arbeit fuhr ich noch kurz zu einer Freundin um eine geliehene Yogamatte zurück zu geben. 

 

Vor ihrer Haustüre in meinem Auto drückte ich noch kurz an meinem Handy herum um einen Augenarzt zu finden, weil ich sah, dass ich von der Arbeit Metallsplitter im Auge hatte. Während dieser Zeit lief zweimal ein älterer Herr an mir vorbei.


Als ich losfuhr klingelte es betreff Augenarztes, also hielt ich ein paar Meter weiter erneut an, damit ich telefonieren konnte. Während des Telefonats erschien der Herr ein drittes Mal und unterbrach mich energisch.
„Er habe gesehen was ich gemacht habe, sie hätten hier in letzter Zeit genug Einbrüche gehabt, er rufe jetzt die Polizei etc.“

Verwirrt gab ich dann zurück, dass ich am Telefon sei.


Gespräch beendet fuhr ich wieder los, wo der liebe Mann dann auch schon mit den Nachbarn stand. Ich hielt dann kurz an und sagte nur noch, ich hoffe, dass nicht alle im Dorf so unfreundlich seien wie er. Seine Antwort interessierte mich dann auch nicht mehr, ich fuhr los.
Was soll man dazu noch sagen? 

 

Die Augenärztin kratze übrigens 5 Späne aus den Augen, ich sehe jetzt aus als hätte ich Schildkrötengras geraucht :-)  So hat sich der Besuch um 19:30 bei ihr doch noch gelohnt,👍

 

Kurz vor meinem zu Hause verabschiedete sich dann der Himmel so herrlich, das musste ich fotografieren (Foto unbearbeitet). ❤️

 

Was war das gestern nur wieder für ein toller Tag