· 

Waldspaziergang

Ich genoss meinen heutigen Spaziergang mit leichtem Regen. Nach diesen vielen Hitzetagen war ich genauso erleichtert wie der Wald, dass es endlich etwas kühler und nasser geworden ist.


Schon meine Vorbereitung zu Hause, wieder einmal ein Jäckchen anziehen, das vermisste ich schon etwas. 

Alle 4 Jahreszeiten sind cool aber so tief im Herzen bin ich doch eher der Winter- als Sommertyp.


Die heutige Route machte ich zum zweiten Mal und verweilte erneut kurz bei einem Häuschen, dass etwas versteckt im Wald zu finden ist.
Generell genoss ich wieder diese Gedankenfreiheit, welche mich im Grünen und den Berge immer wieder trifft. Ein Durchatmen der Sinne.

 

Gegen denn Schluss schloss ich sogar noch Freundschaften mit ein paar netten Damen, die gemütlich auf der Weide ihr Essen wiederkauten.

Spannend, was in einer Stund so alles passieren kann.

 

„Die Natur ist eine Erzieherin des Verstandes in intellektuellen Wahrheiten.“