· 

Hitze Hitze ➡️ Wasser und Sole als Wundermittel

Bestimmt ist es die letzten Tage niemandem entgangen, dass es dezent warm war.😏 Für unseren Körper bedeutet dies, er schaltet in einen anderen Modus. Dieser Post soll dir als Input oder Hilfestellung dienen.


Das allerwichtigste ist und bleibt: Viel Flüssigkeit Damit ist kein Kaffee oder Süssgetränke gemeint sondern Wasser. Wenn möglich ohne Kohlensäure, so kann der Körper die Flüssigkeit am besten sofort aufnehmen bzw. verarbeiten. Schau bitte, dass du auf mindestens 2 Liter kommst, besser wären 3.
Ich für meinen Teil trinke generell um die 3l Wasser & Tee pro Tag. Bis 4 Liter sind ok und danach läuft man Gefahr, Vitamine und andere wichtige Stoffe auszuschwemmen. ☝️
Durch das viele schwitzen steigt der Bedarf an Salz. Obwohl Salz bei vielen Fertigprodukten grosszügig drin ist, oft ist es jodiertes Kochsalz, was für unseren Organismus nicht sonderlich förderlich ist.

Was ist Sole?
Sole, von dem Wort “Sol” zu Deutsch “Sonne” abgeleitet, ist schlicht flüssiges Sonnenlicht.🌞 Alles was notwendig ist um Leben zu erschaffen und Gesundheit aufzubauen finden wir in darin. Das zeigt auch der Vergleich von Meerwasser zu unserem Blut. Leben ist in einer Salzlösung (Meerwasser) entstanden, welches 84 Elemente enthält. Unser Blut hat genau diese Elemente in fast den gleichen Mischungsverhältnissen. Das Blut ist also nichts anderes als verändertes Meerwasser. Um eine natürliche Gesundheit sicherzustellen, sind die 84 essentiellen Lebenselemente notwendig. Eine hochwertige Salzlösung wie Kristallsalz-Sole gewährleistet diese lebenswichtige Zufuhr und steuert eine gesunde Aufrechterhaltung des Körpers erheblich bei.

Herstellung
500g Himalaya-Salz (idealerweise Steine) oder Sole-Steine in einen verschliessbaren Glasbehälter geben und mit 1l Wasser aufgiessen. Gut wäre Quellwasser oder zuvor abgekochtes Wasser. Deckel drauf und stehen lassen. In den nächsten Stunden bildet sich eine Sole mit 26% Salzanteil und ein Grossteil des Salzes löst sich auf. Es werden aber Steine übrig bleiben, was auch gut ist! 🙂

Von dieser Sole jeden Morgen einen Teelöffel in ein Glas Wasser geben und trinken. Am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber der Körper wird sich bedanken!
Bei der Sole kann von Zeit zu Zeit Wasser nachgefüllt werden. Durch den hohen Salz-Anteil brauchst du dir keine Gedanken zu machen, dass das Wasser „schlecht“ werden könnte.

Versuche es doch einfach einmal einen Monat. Die Sole kann dann auch zum Kochen benutzt werden aber aktuell empfehle ich den einen Tee-Löffel am Morgen. Wasser und Salz haben sehr viele verschiedene Funktionen in unserem Körper und sind elementar.

Cum grano salis.